Vorsorge und Kinderwunsch aus einer Hand

Prostatakrebs ist mit etwa 60.000 Neuerkrankungen pro Jahr der häufigste bösartige Tumor des Mannes. Beim Mann wird die Diagnose „Prostatakrebs“ fast so oft gestellt, wie die Diagnose „Brustkrebs“ bei der Frau.

1.         Warum ist die Krebsfrüherkennungsuntersuchung für den Mann so wichtig?

Im Frühstadium diagnostiziert, lässt sich ein Prostatakrebs sehr gut behandeln! Leider gibt es allerdings zu diesem Zeitpunkt der Erkrankung keinerlei Warnhinweise oder Symptome. Daher ist die urologische Krebsfrüherkennungsuntersuchung unerlässlich, um rechtzeitig im heilbaren Stadium die Diagnose stellen zu können.

2.         Was bringt die Krebsfrüherkennung beim Mann?

Eine regelmäßige Früherkennungsuntersuchung ab 45 Jahre führt zu gut 30% weniger Todesfällen wegen Prostatakrebs.

3.         Ist eine Früherkennungsuntersuchung schmerzhaft?

Nein! Eine besondere Vorbereitung ist nicht erforderlich. Die Untersuchung dauert nur wenige Minuten.

#coronakodex

Liebe Patienten,

die Ausbreitung des Corona-Virus schreitet schnell voran. Immer mehr  Einschränkungen des öffentlichen Lebens sind spürbar. Dies ist kein Grund zur Panik. Als Privatpraxis Dr. Margit Oepen handeln wir sorgsam und verantwortungsvoll zur Vorbeugung von Covid-19. Wir haben die Möglichkeit

• die Infektionskurve möglichst gering zu halten
• das Gesundheitssystem und die Krankenhäuser zu entlasten.

Die Praxis ist weiterhin geöffnet, um gynäkologische Patienten und Schwangere gesundheitlich vollständig zu versorgen.

Durch ein genaues Termin- und Behandlungsmanagement steuern wir unsere Patientenströme, so dass fremde Kontakte weitgehend vermieden werden können.

Mit unserem ausgebildeten Team aus Hebammen und Krankenschwestern können wir zusätzlich ambulante Leistungen im Krankheitsfall, bei der Geburtshilfe oder bei der Krebsbehandlung anbieten:
• Onkologische Infusionen
• Zugänge und Spritzen
• Vorgespräche bei Operationen und Geburten

Chefärzte und leitende Oberärzte haben ihre Sprechstunde weiterhin in der Praxis.

Alle Mitarbeiter verpflichten sich zudem

  • Kontakte außerhalb der Familie und im direkten Haushalt auf das Nötigste zu reduzieren
  • an keinen Großveranstaltungen, Feiern, Messen etc. teilzunehmenzur Einhaltung der Hygieneregelungen (Hände, Handy, Gesicht, Gegenstände)
  • Körperkontakt (Umarmung, Händeschütteln) zu vermeiden
  • Bei Panik und Gleichgültigkeit im Umfeld durch Aufklärung beizutragen und keine ungeprüften, News, Forschungsergebnisse im Hinblick auf die Epidemie etc. weiterzugeben

Bleiben Sie gesund! Wir freuen uns, Sie weiterhin als Patienten betreuen zu können. 

Ihr Praxisteam Dr. Margit Oepen

 

Wir suchen Dich als MFA, Krankenschwester oder Hebamme

Wir sind eine gynäkologische Privatpraxis im Kölner Westen und betreuen Patientinnen seit mehr als 20 Jahren auf höchstem medizinischem und technischem Niveau.

Ein Spezialisten-Team aus Ärzten kümmert sich um Kinderwunschbehandlung, Pränatal- und Schwangerschaftsmedizin, Früherkennung von Brust- und Eierstockkrebs sowie um die gynäkologische Vorsorge – mit modernster Ultraschall- und Laborausstattung.

Ab September ist unsere Hebammensprechstunde erstmals geöffnet. Unser Team begleitet dabei Frauen in der Schwangerschaft und nach Geburt – auf Wunsch auch mit alternativen Behandlungen wie Akupunktur, osteopathischen Techniken oder Lasern von Narbengewebe.

(more…)